Geschrieben am

Dieffenbachie hell

Dieffenbachie – geschichtlich

Dieffenbachien sind klassische- pflegeleichte Zimmerpflanzen und werden wegen ihres schönen Laubs geschätzt. Ursprünglich stammen sie aus den Tropenwälder am Amazonas. Benannt wurden sie zu Ehren Josepf Dieffenbachs. Er war Obergärtner im Botanischen Garten in Wien und lebte von 1796 – 1863. Weitere deutsche Namen sind Giftaron und Schweigohr. Die Namen rühren daher, weil die Pflanze im 17. Jahrhundert als Foltermittel eingesetzt wurde. Insbesondere Sklaven in Indien mussten Teile der Pflanze kauen, worauf sie durch das Anschwellen der Schleimhäute und der Zunge einen ganzen Tag lang nicht mehr sprechen konnten.
Giftig!


Dieffenbachie hell_zimmerpflanzen_kaufen auf dem zimmerpflanzen.ch onlineshop