Zamiokulkas

Zamiokulkas – geschichtlich

Die Zamioculcas oder auch Zamie ist die Superheldin unter den Zimmerpflanzen. Sie ist wirklich robust und verzeiht jede Vernachlässigung. So kommt die Zamioculcas mit wenig Pflege und Licht aus und verkraftet auch lange Durststrecken. Ihr Trick: In ihren kräftigen Stielen speichert die afrikanische Pflanze Wasservorräte und kann so über eine lange Zeit für sich selbst sorgen. Diese sehr attraktive, aus Ostafrika stammende Pflanze wird noch nicht lange in unseren Breiten kultiviert, aber hat in kurzer Zeit durch ihre Pflegeleichtigkeit grosse Beliebtheit als Zimmerpflanze erlangt!


Zamiokulkas_zamioculcas-zimmerpflanzen_kaufen auf dem zimmerpflanzen.ch onlineshop

Zimmeraralie

Zimmeraralie – geschichtlich

Die Gattung Fatsia beherbergt nur zwei Arten. Fatsia japonica stammt wie der Name schon sagt aus Japan. Diese Art ist sehr anpassungsfähig und entwickelt sich schnell. Sie hat Ähnlichkeit mit der Strahlenaralie, welche aus der gleichen Familie kommt. Als Zimmerpflanze ist sie jedoch weniger bekannt, obwohl sie sehr ansehnlich ist und im Alter attraktive weiße Blütentrauben bilden kann. Mit Temperaturschwankungen kommt sie gut zurecht und man kann sie über den Sommer geschützt im Schatten auf den Balkon oder vor die Eingangstüre stellen. Im Herbst und Winter nimmt man sie wieder ins Haus.


Zimmeraralie_zimmerpflanzen_kaufen auf dem zimmerpflanzen.ch onlineshop